Der Gesunde hat viele Wünsche - der Kranke nur einen.
dasDenken

Der Mensch ist, was er isst. Es ist nie zu früh, den Unterschied kennenzulernen, der in der Qualität von Demeter-Lebensmitteln liegt – im Vergleich zu "nur" Nahrungsmitteln.

Wenn konventionelle Supermarkt-Produkte als „saft- und kraftlos“ genannt werden, so spricht Rudolf Steiner von der Degeneration der Nahrungsmittel. Sein Statement (aus dem Jahr 1924): „Und so kann sich heute schon der materialistischste Landwirt, wenn er nicht ganz dumpf dahinlebt, sondern etwas nachdenkt über die Dinge, die sich ja täglich oder wenigstens jährlich ergeben, ungefähr ausrechnen, in wie vielen Jahrzehnten die Produkte so degeneriert sein werden, dass sie noch im Laufe dieses Jahrhunderts nicht mehr zur Nahrung der Menschen dienen können.“