Der Gesunde hat viele Wünsche - der Kranke nur einen.
dieSachen

Martin Allram ist Bauer mit Leib und Seele.

Er versteht seine Arbeit als beseelte Tätigkeit, als "Dienst an der Erde" (vgl. Rudolf Steiner: Geisteswissenschaftliche Grundlagen zum Gedeihen der Landwirtschaft).

Es sind nicht nur Nahrungsmittel, die hier im Waldviertel wachsen. Vielmehr sind es LebensMittel, die im Allram'schen Tagwerk ausschließlich nach biologisch-dynamischen Grundsätzen (Demeter-Richtlinien) geerntet und verarbeitet werden. Martin Allram liefert vielfältige und hochwertige Produkte für den Alltag, Energienahrung für alle Tage:

„Weil wir Essen brauchen, in dem die Kraft des natürlichen Kreislaufs und des Kosmos gespeichert ist. Essen, das einfach schmeckt und uns mit Lebensfreude versorgt. Genuss aus Respekt vor dem Menschen, voll Respekt vor der Natur!“